Ubuntu 18.04 – Alle Neuerungen & Meine Meinung

Video is ready, Click Here to View ×


Heute stelle ich euch alle Neuerungen zur Ubuntu 18.04 Version Bionic Beaver vor, und teile auch meine Meinung mit – Viel Spaß!
Ich hoffe, dass das Video weitergeholfen hat.
Über eine Bewertung würde Ich mich sehr freuen.

——————–

Terminal Befehle:

sudo add-apt-repository ppa:communitheme/ppa

sudo apt install ubuntu-communitheme-session

——————–

Links:

Ubuntu:
(

Alle Videos eine Woche…

38 Comments

  1. Mich würde es echt mal interessieren was man gegen diese ständige "Screen Tearing" unter Linux machen kann. Ich hatte diese Probleme unter Linux Mint Cinnamon, Linux Mint KDE, Linux Manjaro XFCE, Linux Ubuntu 16.04, 17.10. Im Grunde sind alle Distributionen und Desktopumgebungen was ich getestet habe mit Tearing. Falls du weißt wie das geht würde ich mich auf eine Antwort freuen, ansonsten ein gutes Video über Ubuntu 18.04.

  2. Den Livepatch in Ubuntu zu aktivieren war schon immer einfach. Aber mit 18.04 muss man nicht mal mehr die Kommandozeile benutzen. Man muss sich nur noch mit seinem Ubuntu One Account einloggen und bei "Software & Updates" bei einer Checkbox einen Haken setzen.

  3. Ihr Linux Fanboys seit auch nicht anders als die von Apple! Da freut sich der Author über neue schicke Icons hier und da. Ansonsten wie erwartet hätte man dieses Video auch 2001 drehen können 😉 GUI Design scheint seit 20 Jahren zu stagnieren.

  4. Tolles Video 😀 … viele entscheidender wird allerdings sein wie sauber das ungrade für uns von 16.04 auf 18.04 laufen wird. Wenn man Fremdquellen nutzt um bei Programmen wie OBS, Pinta oder OpenShot aktuell zu sein, gab es früher oft Probleme bei Uprades von LTS zu LTS. Wie wird Steam mit rübergenommen? Wie wird das dieses mal laufen?
    Viele Grüße 🙂

  5. Hallo Jean, ich nutze Ubuntu 17.10 schon einige Monate als virtuelle Maschine und bin auch hiermit sehr zufrieden. Habe ehrlich gesagt auch schon einmal überlegt, von Mint auf Ubuntu umzusteigen….mal sehen. Ein schönes Rest Wochenende, LG Lars und danke für das tolle Video 😀👍

  6. Tolles Review zum neuen Ubuntu. Hab mir die Beta schon installiert gehabt mit dem Budgie Desktop allerdings und auch das fand ich schon gar nicht so schlecht. Werde mir aber das mit dem Gnome sicher auch anschauen.
    Und dann warte ich auf das neue Mint. Ich denke dem werde ich treu bleiben 😁
    Schönes Wochenende noch

  7. ENDLICH GIBT ES EMOJIS UNTER LINUX MANN. DIESE FUNKTION HAB ICH SCHON VOLL VERMISST. die Einzige Möglichkeit die ich bis jetzt unter unter Linux hatte, um Emojis zu nutzen, war diese per Whatsapp Web zu versenden und anschließend in die Zwischenablage zu kopieren, um sie dann einzufügen. aber jetzt bald müsste es besser gehen.
    LOS LINUX MINT ENTWICKLER! WORAUF WARTET IHR. ÜBERNEHMT DAS VON UBUNTU!
    Unter Windows 10 gibt es solche Emojis übrigens schon lange in der Bildschirmtastatur.

  8. ich würde auch eher No auswählen. es geht nämlich niemanden etwas an, was ich in meinem Firefox mache. 😉 weil wenn z.B. der Firefox wegen einem Bug jedes mal beim Aufrufen eines Lesezeichens abstürzt, dann sind auch Daten in dem Absturzbericht, die nicht jeder haben sollte.

  9. Yeah! Ich bin zuLinux gewechselt weil mir Windows zu träge war, war von Ubuntu und seiner Geschwindigkeit begeistert und jetzt wird es nochmal schneller!!!! Von 27 Fps in Minecraft auf 58! Einfach perfekt!!!

  10. Huhu Jean, Danke dir für die sehr nette tour. Da hat sich ja schon sehr viel verbessert bei Ubuntu, aber wechseln tu ich nicht 😀 bleibe mein Arch treu, für denn ersten blick nicht schlecht.

  11. Würde gut heißen wenn Ubuntu das richtige dash to dock. Bzw Appfolders Management mitliefern würde. Ich bin selber begeisterter Gnome Nutzer und hab mir mehr Fortschritt erhofft. Unter Gnome gibt's viele tolle Extensions das gehört so aufgebaut wie unter Cinnamon zb.
    Allgemein finde ich den Wechsel zu Gnome gut. Aber man beschränkt die unerfahrenen Nutzer zu viel Stichwort Optimirungstool. Und Theme installieren unter gnome-look ist auch nicht nutzerfreundlich.

  12. Hallo. Danke für die Vorstellung! Ich werde mir wohl wieder die Ubuntu-Mate Version auf meinen Thinkpads installieren.

    Dazu möchte ich mir dieses Jahr gerne einen mATX-PC mit einem AMD Ryzen Prozessor bauen. Am Liebsten eigentlich mit der integrierten Grafikeinheit.

    Ich bin gespannt, ob die Treiber schon in den Quellen enthalten sind. Ich habe leider das Gefühl, dass Ubuntu + aktuelle Hardware zur Zeit etwas problematisch geworden ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*